Veranstaltungen

Kultur im Keller:

Fr. 16.12 Cocktailabend  [mehr]

Fr. 28.10 Fade in  [mehr]

 

Ein kleiner Rückblick:

Das Nachtwächtertreffen  [mehr]

Elzach lebt  [mehr]

Das Zaubermenü  [mehr]

 

Öffnungszeiten

Gasthaus Krone
Mi - So 11-14 Uhr &
ab 17:00 Uhr


Fuhrmannskeller:
Mittwoch bis Samstag
ab 18 Uhr

Historie

1676 Sebastian Niedermeyer, Rößlewirt (Seit 1773 „Zur Krone“) 
1691 die Bäcker- und Müllerzunft hat bei Johann Niedermeyer
„zum rothen rößlein“ ihre Zunftherberge bis 1858.' 
1696 Das „Weiße Rössle“ wird neu gebaut. 
1771 Johann Niedermeyer verkauft das Rössle
an Tochter Elisabeth und Ehemann
Christian Disch. 
1772 Joseph Waibel, Gerber, kauft das „Rößle“
und führt es unter dem Namen
„Zur Krone“ weiter.
1808 Neben der Bäcker- und Müllerzunft haben
auch die Schuhmacher dort ihre
Zunftherberge. 
1817 Die „Krone“ wird von Kronenwirt
Johann Nepomuk Heckle, Zunftmeister
der Gerbermeisterschaft, und Ehefrau
Cäcilie geb. Waibel neu aufgebaut und
mit dem Gerberwappen geschmückt. 
1852 kauft Joseph Weber vom Ladhof
das Gasthaus von Michael Lips. 
1990 Verschiedene Besitzer und Pächter
2007 im Familienbesitz Daniel Kury